You are here » home advanced search search results Sphenomorphus sanana

Sphenomorphus sanana (KOPSTEIN, 1926)

Can you confirm these amateur observations of Sphenomorphus sanana?

Add your own observation of
Sphenomorphus sanana »

We have no photos, try to find some by Google images search: Google images

Higher TaxaScincidae, Sphenomorphinae (Sphenomorphini), Scincoidea, Sauria, Squamata (lizards)
Subspecies 
Common Names 
SynonymLygosoma sanana KOPSTEIN 1926: 97
Sphenomorphus sananus — GREER et al. 2006
Sphenomorphus sanana — CHAPPLE et al. 2021 
DistributionIndonesia (Sula Islands)

Type locality: Sanana, Sula Islands  
Reproduction 
TypesSyntypes: RMNH 5102, 5508, collected F. Kopstein, iii.1924. 
DiagnosisOriginal description (2 specimens): “Schnauze zugespitzt; unteres Augenlid mit Schüppchen; Ohröffnung unter der Haut verborgen, an einer tiefen Einsenkung derselben kenntlich. Nasenloch im Nasale; keine Supranasalia; Frontonasale breiter als lang, breit in Berührung mit dem Rostrale, schmal mit dem Frontale; Praefrontalia klein, durch eine Spitze des Frontale von einander getrennt; letzteres schmaler als die Supraoculargegend, nach hinten zu stark verschmälert, mit den beiden vorderen Supraocularschildern in Kontakt; 4 Supraocularia; 8 Supraciliaria; 2 Frontoparietalia; Interparietale etwa so lang als letzteres; die Parietalia berühren sich hinter demselben; keine Nuchalia; keine vergrösserten Nackenschuppen; 5 Supralabialia, das 4. unter dem Auge; 28 glatte Schuppenreihen; jene des Rückens unwesentlich grösser als die seitlichen; der Abstand der Schnauzenspitze von der vorderen Extremität etwas mehr als 1.5 mal in jenem der Achsel von der Leistengegend enthalten; die Zehenspitzen erreichen einander bei an den Rumpf gelegten Extremitäten nicht, sondern bleiben weit auseinander; das hintere Bein kürzer als der Abstand der Schnauzenspitze vom vorderen; Praeanalschilder etwas vergrössert; Schwanz dick, langer als Kopf und Rumpf; Beine kurz; 5 Finger; 5 Zehen, die 4. am langsten und mit 9 glatten Lamellen an der Unterseite.

Kopf und Rumpf 32 mm
Schwanz 37 mm
vordere Extremität 6 mm
hintere Extremität 9 mm

Oben braun mit kleinen, dunklen Flecken; ein schwarzer, von lichten Schüppchen unterbrochener Dorsolateralstreifen beginnt in der Supraoculargegend und endigt auf dem letzten Drittel des Schwanzes. Seiten von Rumpf und Hals licht gelbbraun mit kleinen, dunkleren Flecken; Lippenschilder dunkel gefleckt; Extremitaten braun mit lichten Flecken; Unterseite von Kehle, Rumpf und Schwanz gelblich (Kopstein 1926: 97). 
CommentAbundance: only known from its original description (Meiri et al. 2017). 
EtymologyNamed after the type locality. 
References
  • Chapple, David G; Roll, Uri; Böhm, Monika; Aguilar, Rocío Amey, Andrew P Austin, Chris C Baling, Marleen Barley, Anthony J Bates, Michael F Bauer, Aaron M Blackburn, Daniel G Bowles, Phil Brown, Rafe M Chandramouli, S R Chirio, Laurent Cogger, Hal Co 2021. Conservation Status of the World’s Skinks (Scincidae): Taxonomic and Geographic Patterns in Extinction Risk. Biological Conservation 257: 109101 - get paper here
  • Greer, A.; David, P. & Teynié, A. 2006. The Southeast Asian scincid lizard Siaphos tridigitus Bourret, 1939 (Reptilia, Scincidae): a second specimen. Zoosystema 28 (3) : 785-790
  • Kopstein,P.F. 1926. Reptilien von den Molukken und den benachbarten Inseln. Zoologische Mededelingen 1: 71-112 - get paper here
  • Meiri, Shai; Aaron M. Bauer, Allen Allison, Fernando Castro-Herrera, Laurent Chirio, Guarino Colli, Indraneil Das, Tiffany M. Doan, Frank Glaw, Lee L. Grismer, Marinus Hoogmoed, Fred Kraus, Matthew LeBreton, Danny Meirte, Zoltán T. Nagy, Cristiano d 2017. Extinct, obscure or imaginary: the lizard species with the smallest ranges. Diversity and Distributions - get paper here
 
External links  
Is it interesting? Share with others:

As link to this species use URL address:

https://reptile-database.reptarium.cz/species?genus=Sphenomorphus&species=sanana

without field 'search_param'. Field 'search_param' is used for browsing search result.



Please submit feedback about this entry to the curator